Branchennachwuchs ausgezeichnet


v. l. n. r.: Kristin Bischoff von der Eberhard-Schöck-Stiftung, die Preisträger Berthold Vigh, Niklas Gödeke und Julian Heimbach gemeinsam mit dem  BBF-Vorsitzenden Uwe Sommer.
v. l. n. r.: Kristin Bischoff von der Eberhard-Schöck-Stiftung, die Preisträger Berthold Vigh, Niklas Gödeke und Julian Heimbach gemeinsam mit dem BBF-Vorsitzenden Uwe Sommer.

Unter dem Motto „Concrete Future“ werden alljährlich auf den BetonTagen die besten Auszubildenden der Betonfertigteilbranche geehrt. Insgesamt drei Auszubildende wurden in diesem Jahr für ihre hervorragenden Leistungen auf der Abendveranstaltung mit dem Nachwuchspreis Betonbauteile 2019 ausgezeichnet. Uwe Sommer, Vorsitzender des Berufsförderungswerks für die Beton- und Fertigteilhersteller (BBF), Ostfildern, und Kristin Bischoff, Projektleiterin der Eberhard-Schöck-Stiftung (ESST), Baden-Baden, gratulierten den jungen Erwachsenen zu ihrem Erfolg.

 

Die Preisträger 2019 sind:

 

Julian Heimbach (Bundesbester)
Aicheler + Braun GmbH, Tübingen

Betonfertigteilbauer

  

Niklas Gödeke

Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG, Heuchelheim

Betonfertigteilbauer

 

Berthold Vigh

AL-Franken-Fertigteil GmbH, Ellingen-Stopenheim

Betonfertigteilbauer

 

Der BBF-Vorsitzende sprach den ehemaligen Auszubildenden seine Anerkennung aus: „Wir brauchen dringend ausreichend qualifizierte Fachkräfte, um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Branche zu erhalten. Junge, fähige Leute wie Sie, die neue Ideen und frischen Wind in die Betriebe bringen und mit denen wir die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich bewältigen.“ Kristin Bischoff lobte die Jugendlichen für ihre herausragenden Leistungen. Am Beispiel von Julian Heimbach, der auch als bundesbester Betonfertigteilbauer von der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Berlin geehrt wurde, betonte sie, wie wichtig ein positives Arbeitsklima dafür ist. „Erst in einem wertschätzenden und ermutigenden Umfeld kann das ganze Potenzial der Auszubildenden voll entfaltet werden.“

 

Als Anerkennung für ihre positive Leistung erhielten die Preisträger eine Geldprämie über 500 €. Außerdem waren Betriebsbesichtigungen bei der Schöck Bauteile GmbH und dem Betonfertigteilwerk Albert Regenold GmbH in Bühl im Juni geplant. Diese mussten jedoch aufgrund der Corona-Epidemie und den einhergehenden Einschränkungen, ebenso wie die kostenlose Teilnahme an der BBF-Studienreise nach Südtirol, erstmal verschoben werden.

 

www.betonfertigteilbauer.info